Amtseinführung von Kerstin Heidker

Ein ganz besonderer Tag

Am Freitag, 15. März, war es endlich soweit: Unsere Chefin Kerstin Heidker wurde offiziell in ihr Amt als Schulleiterin eingeführt.

In den vorherigen Wochen waren unsere SchülerInnen, alle Lehrkräfte und MitarbeiterInnen eifrig mit den Planungen rund um diesen besonderen Tag beschäftigt. Da wurden Plakate bemalt, die Fenster dekoriert, Lieder eingesungen, Reden geschrieben, kleine Geschenke besorgt, Getränke bestellt, Geschirr organisiert, Fingerfood -Listen erstellt und natürlich heimlich geprobt.

Das Ergebnis konnte sich sehen und hören lassen:

Eine festlich geschmückte Pausenhalle wartete auf ihre Gäste, die sich pünktlich um 11:00 Uhr zahlreich dort einfanden. Matilda und Hannes aus der Klasse 4a führten gekonnt durch das Programm und jeder Jahrgang bereicherte das Fest mit einem Beitrag. So stimmten die 2. Klassen das Publikum mit der Europahymne auf die Feier ein, die Erstklässler übergaben mit guten Wünschen einen alten Klassenstuhl, den sie zu einem wunderschönen Chefsessel umgestaltet hatten, der vierte Jahrgang gönnte Frau Heidker eine warme Dusche in Form eines Charakter ABCs voller Komplimente und die dritten Klassen ehrten die Chefin mit einem Sprechgesang. Unser Schulchor präsentierte zur Übergabe kleiner Klassengeschenke das Lied „Ich schenk Dir einen Regenbogen“ und die Schulgemeinschaft schloss mit dem Lied „Ein ganz besondrer Tag“ ab.

Nachdem unsere SchülerInnen in die wohlverdiente Pausenstunde verabschiedet worden waren, folgten die offiziellen Reden der Landesschulbehörde, der Stadt Osnabrück, des Personalrats, des Teams sowie Frau Heidker selbst. Gerührt von den vielen wunderbaren Beiträgen bedankte sie sich zunächst bei den Kindern, ihrem Kollegium und Mitarbeitern, ihrer Familie und ehemaligen Weggefährten. Dabei betonte sie den Schwerpunkt unserer schulischen Arbeit: „Ihr seid das Wichtigste. Ohne Schüler macht Schule keinen Sinn.“

Im Anschluss wurde im Lehrerzimmer auf den Amtsantritt angestoßen, das Buffet genossen und in netter Runde gefeiert.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.