Klasse 3 gestaltet ein eigenes Mäusealbum- frei nach Erwin Moser

Die Klasse 3a lernte in den Zeiten des Homeschoolings den Schriftsteller und Maler Erwin Moser kennen. Aus „Dem kleinen Mäusealbum“ von Moser konnten sie sich die Inselmaus und die Schneemaus anschauen. Anschließend wählten die Kinder aus den Begriffen „Zirkusmaus“, Tauchermaus“ und „Astronautenmaus“ einen Begriff aus und malten und zeichneten dazu ihre ganz eigene Maus. Die Aufgabe stieß bei den Kindern auf derart große Begeisterung und Einfallsreichtum, dass die Idee entstand, jedes Kind ein eigenes Mäusealbum gestalten zu lassen. In einem fast leeren Heftchen erwartete die Künstler nur jeweils ein Begriff am unteren Bildrand. Da gab es zum Beispiel die Polizeimaus, die Baustellenmaus oder die Coronamaus. Außerdem boten die letzten Seiten des Heftchens noch Platz für die Erfindung „eigener Mäuse“. Und hier kann man nun einige der vielen, vielen tollen Zeichnungen sehen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.