Projekttag Judentum

Im Religionsunterricht der 4. Klassen stand in den letzten Wochen das Thema „Judentum“ auf dem Lehrplan. Dabei standen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen unserem und dem jüdischen Glauben im Mittelpunkt. Den Abschluss dieser Unterrichtsreihe bildete ein Projekttag vom Verein „Judentum begreifen e.V.“.

Mit einem Film aus der Reihe „Willi will `s wissen“ und einer Ausstellung begann der gemeinsame Tag. Unsere SchülerInnen bekamen auf diese Weise zunächst wichtige Gegenstände des jüdischen Glaubens hautnah präsentiert. Dabei stellten die Mitarbeiter des Vereins uns auch den Umgang mit einer Thorarolle, das Anlegen der Gebetsriemen und des Gebetsmantels genauer vor.

Nach der gemeinsamen Einführung konnten die Kinder klassenweise zwei Workshops besuchen:

  • Die hebräische Sprache kennen lernen: Wir malen und schreiben unseren Namen in hebräischen Buchstaben.
  • Ein traditionelles Spiel zu jüdischen Festtagen ausprobieren: Treideln/ Altes Instrument aus der Bibel und Thora kennen lernen: Schofar -Horn ausprobieren.

Im Abschlussgespräch kam von unseren SchülerInnen ein durchweg positives Feedback! Vielen Dank an die Mitarbeiter des jüdischen Vereins für den gelungenen Einblick in die jüdische Lebensweise.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.