Schmetterlinge in der Klasse 1a/b

Von der Raupe zum Schmetterling

Schmetterlinge kennt jeder und auch jeder hat sie schon draußen im eigenen Garten oder in der Natur beobachten können. Jedoch Schmetterlinge selbst zu züchten, das durften unsere ersten Klassen in den letzten 5 Wochen miterleben.

10 winzig kleine Raupen kamen nach den Osterferien in dem 1. Jahrgang an. Wie uns allen aus dem Bilderbuch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ bekannt ist, fraßen die kleinen Tiere sich zwei Wochen dick und satt.

Zur Verpuppung kletterten die Raupen in die Höhe, um sich dort mit dem Hinterleib zu befestigen. Nun dauerte es ca. einen Tag, bis sich die Raupen verpuppt hatten. Die Puppenhingen nun weitere ca. 9 Tage bis sich endlich wunderschöne Diestelfalter aus ihrem engen Kokon befreit hatten.

Die Freude und Aufregung war riesig, als die Kinder ihre Schmetterlinge das erste Mal in dem Schmetterlingshaus herumfliegen sahen.

Die gesamte Metamorphose miterleben zu dürfen, war für uns ein tolles Erlebnis!

Kommentare sind geschlossen.